31. Mai 2011

Kreuztal – Stadt der kurzen Wege

DruckenKreuztals Zukunft liegt in kurzen Wegen. „Stadt der kurzen Wege“ titelt die WR am 07.05.2011 nach der Vorlage des aktuellen Demografieberichts. Danach soll die Bevölkerung in Kreuztal bis 2025 um 7,3 % abnehmen. Das Durchschnittsalter wird der Prognose zu Folge von 42,8 Jahren auf 45,7 Jahre steigen. Die prognostizierte Bevölkerungsentwicklung hat Auswirkungen auf die Infrastruktur und das Wohnen in Kreuztal. Daraus ergab sich u.a. die Empfehlung, Kreuztal zur Stadt der kurzen Wege zu machen. Generatiosübergreifende Formen des Zusammenlebens in Wohngemeinschaften und Mehrgenerationenhäusern werden als Zukunftsmodelle betrachtet. Das alles gibt es demnächst am Heugraben!  
3. Juni 2011

Internetkurs

DruckenIn Kürze gibt es ein neues Angebot. Die KSG stellt sechs Personal Computer (PC) zur Verfügung. Am Hans-Böckler-Platz besteht dann unter fachkundiger Anleitung die Möglichkeit, sich mit der Nutzung des Internets vertraut zu machen. Einzelheiten werden noch mitgeteilt.
6. Juni 2011

Gemeinsame Wanderung

DruckenAm Samstag, dem 2. Juli 2011, wandern die Bewohner gemeinsam. Organisiert wird die Wanderung von Herrn Hübscher und dem Ehepaar Böcking, die sich über eine rege Teilnahme freuen. Treffpunkt ist der Nachbarschaftstreff, Fichtenweg 5, um 10:00 Uhr. Die Strecke ist für 2 Stunden Wanderzeit eingeplant und führt über die Kleingarten-Anlage, Haselbahnhof bis zum Patmos. Gegen 12:00 Uhr besteht die Möglichkeit in das Patmos-Cafe einzukehren und dort eine Stunde zu verschnaufen. Um 13.26 geht es dann mit dem Bus zurück ins Wenscht. Hartnäckige Wanderer dürfen den Weg zurück natürlich zu Fuß antreten. Um eine Anmeldung mit Angabe der Teilnehmerzahl bei Frau Pokrzywa […]
7. Juni 2011

Großes Interesse an Auftaktveranstaltung

DruckenHeute versammelten sich rund 70 Interessierte in der Weißen Villa in Kreuztal auf Einladung der KSG zur Auftaktveranstaltung des Projekts „Heugraben„. Zunächst stellte der planende Architekt, Herr Uli Lingemann vom Büro infraplan, die Bauplanung vor. Architekt stellt Bauplanung der Mehrgenerationenwohnanlage am Heugraben vor Im Anschluß daran war es Aufgabe der Projektleiterin der KSG, Frau Magdalene Schneider, die bisher erarbeitete Konzept zu erläutern und vorzustellen. Magdalene Schneider bei der Projektpräsentation in der Weißen Villa Aus den Vorträgen ergab sich eine bereits sehr ins Detail gehende Diskussion, bei der es auch schon um sehr konkrete Wünsche und Vorstellungen von Interessenten bezüglich der Umsetzung […]